Grundsteuererklärung – Das gibt es 2022 zu beachten

Sie haben Fragen zur Reform der Grundsteuer? Wir von der Guhr-Steuerberatung aus Berlin beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach unter ☎ 030 555 721 370 an, oder schreiben Sie uns eine Mail an 📧 info@guhr-steuerberatung.de 

Wir übernehmen gerne Ihre Grundsteuererklärung, diese können Sie einfach über unseren Shop buchen.

Für Eigentümer fallen jährlich Kosten für die Grundsteuer an. In diesem Jahr kommt es zu einer Grundsteuerreform, die rund 35 Millionen Grundstücksbesitzer betrifft. Was eine Grundsteuererklärung ist, wie Sie diese einreichen und worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Inhaltsübersicht

 

Was ist eine Grundsteuererklärung?

Bei der Grundsteuer handelt es sich um eine Steuer, die für Eigentümer von Grundstücken, Häuser und Wohnungen anfällt.
Es spielt beim Grundstück keine Rolle, ob es sich um ein Unbebautes oder ein Bebautes handelt.

Sie zahlen die Grundsteuer an Ihre Gemeinde. Der Betrag ist in der Regel jährlich oder alle drei Monate fällig.

Die Grundsteuer lässt sich mit folgender Formel ermitteln:

Jährliche Grundsteuer = Grundsteuerwert x Steuermesszahl x Hebesatz

  • Grundsteuerwert: Den Grundsteuerwert wird das Finanzamt nach Eingang der Feststellungserklärung ermitteln.
  • Steuermesszahl: Die Steuermesszahl ist gesetzlich festgelegt.
  • Hebesatz: Der Hebesatz ist von der Gemeinde abhängig.

 

Beispiel Ermittlung der Grundsteuer:

Ein Einfamilienhaus hat einen Grundsteuerwert von 30.000 Euro in Berlin. Die Steuermesszahl liegt in diesem Beispiel bei 2,6 %. Der Hebesatz beträgt stolze 810 %.

30.000 Euro x 2,6 x 810 Prozent= 631,80 Euro jährlich zu bezahlende Grundsteuer

Bei quartalsweiser Zahlung liegt der Betrag bei 157,95 Euro.

Die zurzeit noch bestehenden Regelungen werden bis Ende 2024 gelten. Ab dem 1. Januar 2025 wird für Eigentümer die neu berechnete Grundsteuer fällig sein.

Die Gemeinden werden voraussichtlich die Hebesätze anpassen. Das bedeutet, dass sich die Höhe der Grundsteuerzahlung ändern wird.

Dazu ist es erforderlich, dass Sie bei Besitz eines Wohngrundstückes folgende Angaben in einer demnächst fällig werdenden Feststellungserklärung bei Ihrem Finanzamt einreichen:

  • Lage des Grundstücks
  • Fläche des Grundstücks
  • Bodenrichtwert
  • Gebäudeart
  • Wohnfläche
  • Baujahr

 

Die Angaben dienen dem Finanzamt als Bemessungsgrundlage.

Unsere Empfehlung:

Lassen Sie sich bei Ihrer Grundsteuererklärung helfen. Wir unterstützen Sie gerne dabei und nehmen Ihnen als erfahrene Steuerexperten den lästigen Papierkram ab.

 

Grundsteuererklärung vom Steuerberater erstellen lassen

Die Grundsteuererklärung muss nicht kompliziert sein. Wir von der Guhr-Steuerberatung aus Berlin übernehmen die Erstellung Ihrer Grundsteuererklärung und die Übermittlung an das Finanzamt.

Innovative Lösungen:

Provenexpert Logo
Die Erstellung erfolgt fachgerecht durch Steuerberater unserer Kanzlei
Provenexpert Logo

 

Wie Sie eine Grundsteuererklärung einreichen

Sie sollten die Grundsteuererklärung (Feststellungserklärung) ab dem 1. Juli 2022 bei Ihrem Finanzamt einreichen.
Sie haben bis zum 31. Oktober 2022 Zeit, um sie fristgerecht abzugeben.

Die Einreichung der Grundsteuererklärung erfolgt elektronisch per ELSTER. Nur in wenigen Ausnahmefällen ist es auf Antrag noch möglich, diese schriftlich auf Papier abzugeben.

Nach Erhalt wird das Finanzamt den Grundsteuerwert des Grundstücks feststellen und Ihnen diesen mitteilen.

In Zukunft wird die Grundsteuererklärung (“Erklärung zur Feststellung der Grundsteuerwerte”) alle sieben Jahre erforderlich sein. Dementsprechend kann sich der Grundsteuerwert ändern.

Nichteinhaltung der Frist: So hoch ist der Verspätungszuschlag

Wenn Sie als steuerpflichtiger Immobilieninhaber der Erklärungspflicht nicht fristgerecht nachkommen, müssen Sie mit einem Verspätungszuschlag rechnen.
Für jeden angefangenen Monat beträgt der Verspätungszuschlag 0,25 % der festgesetzten Steuer. Es fallen zusätzliche Kosten von mindestens 25 Euro an (§ 152 Abs. 5 Satz 2 AO).

Gut zu wissen:

Lassen Sie sich die Grundsteuererklärung ganz unkompliziert von unserer Steuerkanzlei erstellen. Sie brauchen sich nicht den Kopf über die komplizierten Angaben im Formular zu zerbrechen.

Unsere Steuerkanzlei kümmert sich um eine zeitnahe und fristgerechte Abgabe der Grundsteuererklärung. Wir erledigen diese wichtigen Aufgaben für Sie und beachten dabei alle gesetzlichen Regelungen.

Wie Sie die bezahlte Grundsteuer steuerlich absetzen können

Sie können die gezahlte Grundsteuer in der Steuererklärung angeben. Die Ausgaben für die Grundsteuer tragen Sie in die Anlage V der Steuererklärung ein. Der Betrag gilt bei einer Vermietung als Betriebsausgabe.
Folglich kommen in die Zeile 47 die Steuer, die Sie an die Gemeinde bezahlt haben.

Wichtig zu wissen ist, dass die Grundsteuer zu den umlagefähigen Nebenkosten gehört. Das bedeutet, dass Sie diese auf den Mieter umlegen können. In dem Fall bekommen Sie keine Erstattung vom Finanzamt.
Wenn der Mieter die Grundsteuer bezahlt, wird er in der Nebenkostenabrechnung in einem gesonderten Unterpunkt aufgelistet.

Des Weiteren können Sie nicht den vollen Grundsteuerbetrag in der Steuererklärung geltend machen, wenn Sie die Hälfte der Wohnfläche selbst bewohnen.

Wichtig: Auf diese Fristen sollten Sie achten!

Bereits ab dem 1. Juli 2022 wird es möglich sein, die Grundsteuererklärung einzureichen. Die Frist läuft voraussichtlich am 31. Oktober 2022 ab.

Die Grundsteuerreform – Wir übernehmen die Arbeit Ihrer Grundsteuererklärung

Unsere Steuerkanzlei unterstützt Sie bei der Erstellung der Grundsteuererklärung. Wir übernehmen als kompetente Steuerexperten die zeitaufwendige Arbeit und reichen die Grundsteuererklärung fristgerecht ein.

Dadurch ergeben sich für Sie ausschließlich Vorteile. Sie können sich darauf verlassen, dass wir uns als kompetente Steuerexperten genauestens mit den aktuell gesetzlichen Bestimmungen auskennen.

Zudem brauchen Sie sich nicht über den komplexen Steuerdschungel zu informieren und den Kopf darüber zu zerbrechen.
Dadurch sparen Sie sich eine Menge Zeit ein, die Sie für andere wichtige Dinge nutzen können.

Wir bieten innovative Lösungen für Privatpersonen, Unternehmen und Steuerberater an. Zusätzlich entlasten wir Sie und kümmern uns um Ihre umfangreiche Steuererklärung.
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich Ihre Grundsteuererklärung einfach erstellen!

Unsere Steuerexperten stellen sich vor:

Karsten Guhr
Karsten Guhr

Karsten Guhr ist Gründer und Geschäftsführer der Guhr Steuerberatungsgesellschaft mbH mit Sitz in Berlin. Die Kanzlei hat sich auf die Beratung von Freiberuflern und Gewerbetreibenden spezialisiert und steht für Innovativität und Digitalisierung. Aufgrund der neuen Grundsteuerreform hat es sich die Kanzlei zur Aufgabe gemacht, Privatpersonen, Unternehmen und Steuerberater bei der Einreichung Ihrer Grundsteuererklärung mit innovativen Lösungen zu unterstützen.

Alle Beiträge anzeigen
Karsten Guhr
Karsten Guhr

Karsten Guhr ist Gründer und Geschäftsführer der Guhr Steuerberatungsgesellschaft mbH mit Sitz in Berlin. Die Kanzlei hat sich auf die Beratung von Freiberuflern und Gewerbetreibenden spezialisiert und steht für Innovativität und Digitalisierung. Aufgrund der neuen Grundsteuerreform hat es sich die Kanzlei zur Aufgabe gemacht, Privatpersonen, Unternehmen und Steuerberater bei der Einreichung Ihrer Grundsteuererklärung mit innovativen Lösungen zu unterstützen.

Alle Beiträge anzeigen
Guhr Steuerberatung Berlin Büro #1
Karsten Guhr
Geschäftsführer der Guhr Steuerberatung
Jetzt Grundsteuererklärung vom Steuerberater erstellen lassen!
Disclaimer

Die Angaben auf dieser Webseite dienen lediglich der allgemeinen Information und sind nicht als Rechts-, Steuer- oder sonstige Fachberatung zu sehen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und können keine fachkundige Beratung ersetzen.

Grundsteuererklärung online bestellen

Grundsteuererklärung leicht gemacht!

Lassen Sie Ihre Feststellungserklärung von einem kompetenten Steuerberater übernehmen. Sie übermitteln uns Ihre Grundstücksdaten und wir erstellen Ihre Erklärung und reichen diese fristgerecht beim Finanzamt ein.

Jetzt Grundsteuererklärung fristgerecht durch einen Steuerberater einreichen.

Das Einreichen der neuen Grundsteuererklärung muss nicht kompliziert sein! Wir erstellen die Erklärung durch unsere kompetenten Steuerberater und reichen diese fristgerecht bis zum 31. Oktober 2022 bei Ihrem Finanzamt ein. Egal ob Privatperson, Unternehmen oder Steuerberater, wir helfen Ihnen gerne!

Grundsteuererklärung Fristen in 2022

Diese Fristen müssen Sie beachten!

Vermeiden Sie teure Verspätungszuschläge für die nicht Einhaltung der festgesetzten Fristen.

Individuelles Angebot erhalten und die Grundsteuererklärung von unserer Kanzlei erstellen lassen

Sie sind Steuerberater und möchten die Grundsteuererklärung für Ihre Mandanten an eine Steuerkanzlei übergeben? Füllen Sie einfach das Formular mit den wichtigsten Informationen aus und wir werden uns in Kürze bei Ihnen mit einem individuellen Angebot melden.

Provenexpert Logo

Lassen Sie jetzt Ihre Grundsteuererklärung von unserer Steuerkanzlei erstellen und vermeiden Sie teure Verspätungszuschläge. 

Reduzierter Festpreis von 299,00 €